Geschichte

  • 1867

    Gründung durch Albin Hendel

    Einziges vorhandenes Dokument ist die Glückwunschurkunde 1942 zum 75-jährigem Bestehen, sowie ein "Brandeisen-Stempel". Die Übernahmen der nachfolgenden zwei Generationen sind nicht nachweisbar. Albin Hendel war der zweite, er ist seit 1951 in Hirschfeld begraben. Dieser kaufte auch die „Brauerei“. Hendel übernahm in dritter Generation zwischen den beiden Weltkriegen, betrieb aber das Geschäft zeitweise in Zeulenroda mit seiner Frau Hilma aus Planitz.

     
  • 1984

    Übernahme von Helmar Hendel

    Helmar Hendel übernimmt nach der Wende den Betrieb und es wurde zusätzlich ein Verkaufsmobil angeschafft, welches seitdem fester Bestandteil der Bäckerei ist. 1993 erfolgte der Bau des Winkler Backofens auf Gasbasis.

     

     

  • 2007

    Heiko Hendel übernimmt die Bäckerei

    Unsere Bäckerei ist das älteste, ohne längere Unterbrechung durchweg geöffnete Ladengeschäft mit Eigenproduktion in Hirschfeld.